Das dritte Kapitel

Das dritte Kapitel – Wege in ein unbekanntes Land

Es ist ein neues Selbstbild, das gestaltet werden will, ein neues Kapitel im Lebensbuch, das geschrieben werden will für die Generation der heute 60–75-jährigen, denn es beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Der Übertritt in den und der Beginn im Ruhestand ist eines von verschiedenen äusserlichen Zeichen dafür. Die Generation der Babyboomer ist aufgerufen, neue Wege zu beschreiten und persönlich zu einem gesellschaftlichen Umdenken zum Altersbild beizutragen. Will ich das traditionelle Bild dieses Lebensalters übernehmen oder gehe ich eigene Wege – genau wie in den eigenen Jugendjahren?

An zwei Abenden befassen wir uns mit eigenen Fragen, Visionen und Antworten zu diesem Thema.
Wir arbeiten mit Malen, Collage oder Schreiben, initiiert durch Texte, Meditation und Imagination.

Leitung
Sabina Fritzsche
Kunsttherapeutin GPK, Malerin und Kunstvermittlerin
Samuel Sarasin, Sozialdiakon und Seelsorger CPT

Termine
22. und 29. Oktober 2018, 18-21.30 Uhr
Die Abende bilden eine Einheit, dazwischen kann ein Prozess entstehen.

Zielgruppe
Menschen vor oder in dieser Lebenssituation und Menschen, die mit dieser Altersgruppe arbeiten oder leben.

Ort
Titus Kirche, Basel

Kosten
CHF 40.– für zwei Abende, inkl. Material

Anmeldung
Bitte bis 10.10.18 an info@offline-basel.ch
Auskunft: 061 301 16 01
Teilnehmerzahl begrenzt

Das Seminar ist als Weiterbildung für Therapeuten vom EMR anerkannt.